Holzmanufaktur Cadonau
Hotel Cadonau
Online buchen
Mehr Informationen

Buchen & Bilder

Ein Musterbeispiel für die weltweite Tendenz, dass Hotel und Standort eine spürbare Liaison eingehen, ist das neue IN LAIN Hotel Cadonau in Brail im Engadin.
Europas beste neue Hotels NZZ am Sonntag Dezember 2011.

IN LAIN und die Umwelt

Als einheimische Familie lag es uns am Herzen ein Hotel zu erstellen, welches sich optimal in die Natur einfügt und auch landschaftlich zur Umgebung passt. Ausserdem haben wir die Philosophie des IN LAIN Hotel Cadonau an die 40-jährige Tradition der IN LAIN Holzmanufaktur angelehnt.

Was die Baumaterialien anbelangt, entschieden wir uns für natürliche, qualitativ hochwertige Rohstoffe aus der Umgebung – vor allem für Holz, Stein und Glas. Beim Holz handelt es sich ausschliesslich um naturbelassenes Massivholz aus den umliegenden Wäldern, welches in traditioneller Bauweise ohne Schrauben, Nägel und viel Leim, dafür aber mit Zapfen und Zinken verarbeitet wurde.

Im Hinblick auf die Förderung der regionalen Wirtschaft wählten wir für die Umsetzung des Projektes ausschliesslich Unternehmen aus unserer Umgebung. Dadurch ist es uns auch gelungen, unnötige Fahrwege und den damit verbundenen hohen Co2 Ausstoss zu verringern.

Das IN LAIN Hotel Cadonau wurde in MINERGIE-Bauweise errichtet. Diese Bauweise zeichnet sich durch einen sehr geringen Energieverbrauch aus. Mit Hilfe von 20 Erdsonden, die rund 200 Meter tief in die Erde reichen, erzeugen wir die Wärme für unser Hotel. Das Hotel ist mit einem Wärmerückgewinnungssystem sowie einer kontrollierten Raumlüftung ausgestattet. Im Neubau haben wir bewusst grosse Fensterfronten eingebaut. Dadurch erwärmt sich die Luft im Raum, bei entsprechender Aussentemperatur, schnell. Die überschüssige Wärme wird dann über die Lüftung abgezogen und für die Erwärmung von Wasser genutzt. Zu Spitzenzeiten können wir so etwa 1500 Liter Warmwasser ohne grossen Energieaufwand erzeugen. Mit der nachhaltigen Bauweise sorgten wir in der Region für Innovation und so erhielten wir 2015 von der Nationalpark-Region einen Innovationspreis für unser Engagement.

Haben Sie schon den Bio-Schwimmteich ausprobiert? Das Wasser für unseren Teich gewinnen wir aus einer eigenen Quelle, welche in einer Tiefe von 168 Metern entspringt. Das kristallklare Wasser kommt mit einer Temperatur von 8-10°C aus der Erde – perfekt für eine Abkühlung nach dem Saunagang. Übrigens friert der Teich im Winter nicht, da das Wasser das ganze Jahr über konstant mit dieser Temperatur aus der Erde kommt.

Für unsere Gäste produzieren wir alle Speisen im Haus und verzichten gänzlich auf Convenience-Produkte, welche grösstenteils mit hohem Energieaufwand hergestellten werden. Wir verwenden wo möglich Produkte aus der Region, wie z.B. Fleisch von Tieren die hier in den Bergen aufgewachsen sind und Süsswasserfische aus den Engadiner Seen und Flüssen. Die frischen Kräuter die wir verwenden, wachsen in unserem eigenen Kräutergarten. Die Milchprodukte beziehen wir von unserem Nachbarn und von der Molkerei LESA in Bever. Den Käse stellen wir zum Teil sogar selber in unserem Restaurant Käserei her. Haben Sie den Käsekessel schon entdeckt?

Hinsichtlich der wachsenden E-Mobilität haben wir auf unserem Parkplatz eine E-Ladestation errichtet, welche Sie selbstverständlich kostenlos nutzen dürfen um Ihr Elektroauto zu laden.

Sie möchten auch etwas für die Umwelt tun? Reisen Sie doch mit Bus und Zug – gerne holen wir Sie kostenlos am Bahnhof in Cinous-chel ab.


Ihre Familie Cadonau und das IN LAIN Team